Fort Fantastic ist so realistisch, dass die Teilnehmer sich der Herausforderung stellen   

Völlig unabhängig von der konkreten Zielsetzung des Seminars, mit Fort Fantastic wird es zum Erfolg!

 

 

mw1

 

Sie Interessieren sich für

Fort Fantastic?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und vereinbaren Sie einen Demotermin.

 

Kontaktformular

 

 +49 (0) 2303 2534000   flag-de

 

Was ist Fort Fantastic

Fort Fantastic ist ein beliebter Freizeitpark im Herzen von Deutschland. Gegründet im Jahre 1994, zieht es mehr als eine Million Besucher pro Jahr dorthin. Der Park ist im Sommer, also von April bis September, sieben Tage die Woche geöffnet. Die Aufgabe der Teilnehmer ist es, den Park über die nächsten Sommerperioden hinweg erfolgreich zu betreiben – und dabei besser als die Konkurrenz zu sein!

was ist ff
Das Szenario Die Rollen Simulationsmodell Dashboard


 


 

wie funktioniert die simu

Wie funktioniert die Simulation?

Bei Fort Fantastic spielen die Teilnehmer, aufgeteilt in mehrere Teams, in Form eines Wettbewerbs gegeneinander – mit dem Ziel, den Park mit der höchsten Betriebsbereitschaft, der besten Kundenzufriedenheit und natürlich dem maximalen Gewinn in die Winterpause zu führen. Um die einzelnen Teams untereinander vergleichen zu können, startet jedes Team mit einem eigenen Freizeitpark. In der Ausgangssituation sind diese alle identisch angelegt: Zu jedem Park gehören 14 Attraktionen aus den Bereichen Fahrgeschäft, Show und Gastronomie. Falls es die finanzielle Situation eines Teams zulässt, kann in den Bau verschiedener weiterer Attraktionen investiert werden, um die Kapazitäten und die Gesamtattraktivität des Parks weiter zu steigern. Denn schließlich gilt es, Besucher in den Park zu holen und somit den Umsatz zu maximieren

 


 

Das Szenario

das spiel

Im Verlauf eines jeden Betriebsjahres treten jedoch immer wieder Störungen an Attraktionen oder gar der Infrastruktur des Parks auf, die den regulären Betrieb verhindern und so zu geringeren Umsätzen führen – diese Störungen gilt es effizient zu lösen. Weiterhin kann das Spielgeschehen mit über 100 Maßnahmenkarten signifikant beeinflusst werden, indem die verschiedensten Reparaturen und Modifikationen an Attraktionen in Auftrag gegeben werden, Werbekampagnen für den Park gestartet werden und vieles mehr.


In einem Team ist nicht jeder Teilnehmer für alles verantwortlich. Vielmehr ist jeder Teilnehmer einer von vier Rollen innerhalb seines Teams zugeordnet. Innerhalb und zwischen diesen Rollen eine effizient funktionierende Kommunikation herzustellen ist wesentlich für den Spielerfolg und eins von vielen Lernzielen von Fort Fantastic.

 Was ist Fort Fantastic? Die Rollen Simulationsmodell Dashboard

 

 


 

Die Rollen

Wie in der Realität ergeben sich auch bei Fort Fantastic verschiedene Aufgabenfelder beim Betrieb des Freizeitparks. Aus diesem Grund wird jedes Team in vier Rollen aufgeteilt: Parkmanager, Operating Business, Leitstand und Technical Support.

die rollen

lupeVergrößern

» Der Parkmanager

Der Parkmanager hat aus seiner strategischen Perspektive heraus die Rolle des Gesamtverantwortlichen inne – immer mit Blick auf die folgenden Simulationsrunden.

» Das Operating Business

Das Operating Business kontrolliert die Teamleistung aus der finanziellen Perspektive, indem es reaktive oder proaktive Maßnahmen durchführt.

» Der Leitstand

Der Leitstand berichtet über die Betriebsbereitschaft der Attraktionen. Im Falle einer Störung ist es seine Aufgabe, den Technical Support in Form einer Fehlermeldung zu informieren und mit allen notwendigen Informationen über die Störung zu versorgen.

» Der Technical Support

Der Technical Support zeichnet für die Entstörung verantwortlich, indem er den zu den Fehlermeldungen passenden Lösungscodes erarbeitet.

 

 


 



simulationsmodell

Das Simulationsmodell

Das aufwendige und ausgeklügelte Modell, welches der Simulation zugrunde liegt, berechnet den Besucherstrom des Parks, basierend auf drei zu gleichen Anteilen berücksichtigten Faktoren:

  • Verfügbarkeit und Auslastung  der Attraktionen
  • Attraktivität der Attraktionen
  • Kundenzufriedenheit

Über diese Kennzahlen wird für jeden Simulationstag die Besucherzahl berechnet, welche multipliziert mit dem Eintrittspreis den Umsatz ergibt. 

 

Dem gegenüber stehen jedoch auch einige Kostenpunkte. Zum einen sind dies Kosten des Freizeitparks, wie z.B.:

  • Attraktionskosten, bestehend aus fixen und variablen Kosten
  • Kosten aus der Nutzung der dem Park zugrunde liegenden Infrastruktur
  • Gemeinkosten des Parks

 

Zum anderen sind dies jedoch auch die Kosten, die sich aus positiven wie negativen Handlungen des Teams ergeben:

  • Maßnahmen haben jeweils einen definierten Preis
  • Die Eingabe falscher Störungslösungen kostet Geld – hieran kann unmittelbar die Qualität des von den Teilnehmern erarbeiteten Lösungsprozesses gemessen werden
  • Sollte die Lösung einer Störung partout nicht gelingen, kann eine Lösung gekauft werden
  • Bei wiederkehrenden Störungen kann eine kostenpflichtige Ursachenanalyse angefordert werden, die tiefer liegende Störungsursachen identifiziert und Hinweise auf Maßnahmen für eine dauerhaften Lösung enhält

 

Aus der Verrechnung des Umsatzes und aller Kostenpunkte ergibt sich am Ende einer jeden Simulationsperiode der Periodengewinn – eine wichtige Kenngröße bei der Auswertung des Abschneidens aller beteiligten Teams.
Was ist Fort Fantastic? Das Szenario Simulationsmodell Dashboard

 


 

Das Dashboard

Steuerungsinformationen in Echtzeit
Für jedes Team werden alle relevanten Informationen in Echtzeit (d.h. Aktualisierung nach jedem der 180 Simulationstage einer jeden Runde) in einem individuellen Dashboard angezeigt. Die Dashboards der einzelnen Teams werden über den Trainerrechner, der mit einem Beamer verbunden ist, an eine freie Wand projiziert, so dass alle Teilnehmer sich fortlaufend sowohl über die Leistung des eigenen Teams als auch die der Konkurrenz informieren können.

dashboardlupeVergrößern Das Dashboard informiert über den aktuellen Stand aller wichtigen Parameter des Simulationsmodells (Attraktivität, Gesamtverfügbarkeit, Kundenzufriedenheit) und die sich daraus ergebende Besucherzahl. Die Kennzahlen (KPIs) im mittleren Bereich informieren über die Teameffizienz im Hinblick auf die ausgewählten Maßnahmen sowie über Fehlerkosten, die aus ineffizienten Prozessen resultieren. Die Störungsstatistik zeigt auf, wie lange die Teams benötigen, um Störungen der verschiedenen Kategorien zu lösen. Die Gewinn- und Verlustrechnung schließlich gibt an, wie sich die Aktivitäten und der Simulationsverlauf auf das finanzielle Ergebnis, auf welches es am Ende des Tages ankommt, auswirken.
Was ist Fort Fantastic? Das Szenario Simulationsmodell Dashboard